Anlasser ausbauen

  •  
  •  

So heute wieder mal ein Beitrag aus dem Forum toyota-verso-forum.de . Mein Dank geht an Verso-Schleicher der mir das erlaubt hat.

Achtung unbedingt die Batterie abklemmen !

So weit wie ich das festellen konnte kommt man von unten recht gut dran , also muss unten die ganze Verkleidung abgebaut werden. Und von oben glaube ich ist es ein Vorteil den Luftfilter und ewtl. die Batterie auszubauen.  Dann ist der Anlasser mit 2 Schrauben fest gemacht.

Quelle vom Bild  http://japancars.ru

 

Hallo, supi, danke für die Zeichnung, für alle die den Anlasser ausbauen wollen: Die obere Schraube wurde vom Getriebe Richtung Anlasser verbaut, d.h. oben ist im Anlassergehäuse ein Gewinde. Diese ist von Oben nach entfernen der Motorabdeckung sehr schlecht zugänglich . Die untere Schraube geht vom Anlasser Richtung Getriebe, d.h. im Getriebe befindet sich das Gewinde. Der Ansaugschlauch muss ab, 2 Schlauchschellen, die Leitung vom Sensor und 2 "Unterdruckschläuchelchen", nichts wildes. Ich habe den Anlasser zerlegt ausgepustet und wieder zusammengebaut die Kohlen sowie der Anker sind absolut TOP. Die Ursache war die korrodierte Verbindung am Magnetschalter, die Schraube ( im Bild ganz oben 90178-W0031 ) war zwar sehr fest, jedoch war die Auflagefläche zum Kabelschuh völlig korrodiert, teilweise waren durch die hohen Ströme einzelne Schweisspünktchen vorhanden. Alles schön gereinigt, die Mutter geringfügig abgedreht, alles wieder in Ordnung.

Svenhermann – Hatte noch volgende Bemerkung zum Thema

Die Anleitung zum Anlasser wechsel ist perfekt nur sollte man sich vorsichtshalber ein paar Clips für den Unterboden Schutz besorgen denn die gehen manchmal beim ausbauen kaputt.


  •  
  •  
Translate »